City-News

Dressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof

Dressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof

Dressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof Isabell Herzogenrath und Jill Karbowiak Springmeister Als die…

Weiterlesen...

Großes Pfingstturnier des RSV Sonnenhof in Frechen-Grefrath

Großes Pfingstturnier des RSV Sonnenhof in Frechen-Grefrath

Springhühner und Dressuramazonen am StartGroßes Pfingstturnier des RSV Sonnenhof in Frechen-Grefrath Zum 21. Mal öffnen…

Weiterlesen...

 Ein Nerd kommt meistens allein

Ein Nerd kommt meistens allein

Eine spannende Bühnenperformance über Liebe, Verrat und Abhängigkeit dargestellt von drei Charakterschauspielern.Die Geschichte spielt in…

Weiterlesen...

Sinnersdorf bereitet sich auf ein Schützenfest der Superlative vor

Sinnersdorf bereitet sich auf ein Schützenfest der Superlative vor

Festliches Wochenende der St. Hubertus-Schützen mit hochrangigem Besuch.Sinnersdorf. In diesem Jahr krönen die Sinnersdorfer-Schützen ihren…

Weiterlesen...

Neue Meistergrade für Dormagener Karateka.

Neue Meistergrade für Dormagener Karateka.

Dormagen/MaintalNeue Meistergrade für Dormagener Karateka.Bild: v.l. Rego Preisendörfer 3.Dan, Thomas Beu 4.Dan, Bernhard Seyfarth 3.Dan,…

Weiterlesen...

Suche

Top-Thema

Vorstand der Großen Pulheimer KG Ahl Häre von 1927 e.V.  wurde bestätigt

Vorstand der Großen Pulheimer KG Ahl Häre von 1927 e.V. wurde bestätigt

Vorstand der Großen Pulheimer KG Ahl Häre von 1927 e.V.  wurde bestätigtBei der diesjährigen Jahreshauptversammlung…

Weiterlesen...

Bürgerentscheid 2017 Friedhofskonzept: Endergebnis

Bürgerentscheid 2017 Friedhofskonzept: Endergebnis

Endergebnis; Hier gehts zu den Einzelheiten der Stadt Pulheim.. Mehr Demokratie e.V. Landesverband NRW Pressemitteilung 24/17 Köln, 25.06.2017Pulheimer Friedhöfe…

Weiterlesen...

„Immer da für die Region“ GVG

„Immer da für die Region“ GVG

„Immer da für die Region“ Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni – GVG Rhein-Erft engagiert sich…

Weiterlesen...

Tierkadaver, Schlachtabfälle illegal entsorgt

Tierkadaver, Schlachtabfälle illegal entsorgt

Schlachtabfälle illegal entsorgtIn der Nähe des Golfplatzes Velderhof und in der Verlängerung der Bruchstraße sind…

Weiterlesen...

Ran ans Gemüse: GVG Rhein-Erft unterstützt Ernährungsführerschein

Ran ans Gemüse: GVG Rhein-Erft unterstützt Ernährungsführerschein

Ran ans Gemüse: GVG Rhein-Erft unterstützt ErnährungsführerscheinPulheim: Die GVG Rhein-Erft unterstützt bereits zum vierten Mal finanziell…

Weiterlesen...

Stadtblatt

Stadtblatt.120

logo                                                                                 

Stadtblatt.120
Pulheimer Stadtblatt

das Nachrichtenmagazin

von Pulheim TV für die Stadt und die Region Pulheim

Pulheim-Info 1024_2Rathausstraße

Umbau Haltestellen wird vor Karneval beendet
Die Bushaltestellen in der Rathausstraße in Pulheim werden zurzeit umgebaut. Sie werden vergrößert und barrierefrei gestaltet. Wetterbedingt konnte der angekündigte Fertigstellungstermin Ende Januar nicht eingehalten werden. 
Die Baufirma geht davon aus, dass die Durchfahrt noch vor den Karnevalstagen in beide Fahrtrichtungen wieder freigegeben werden kann. 

Ende Dezember war der Belag für die Bushaltestellenseite vor der Eisdiele eingebaut worden. Danach konnte aufgrund der anhaltend niedrigen Temperaturen nicht weiter gearbeitet werden. Voraussichtlich ab Freitag, 3. Februar, werden die Arbeiten wieder aufgenommen. Ab Donnerstag, 9. Februar, wird die alte Asphaltdecke gefräst und eine neue Deckschicht zwischen den Bushaltebereichen an den angrenzenden Einmündungen der Alten Kölner Straße und der Venloer Straße eingebaut. Damit die Wohn- und Geschäftshäuser rund um das „Stommelner Tor“ erreichbar bleiben, wird dies in vier Teilabschnitten geschehen.

Aktuell bleibt der Baustellenbereich weiterhin für den Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Sinnersdorf gesperrt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. 

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 31. Januar kündigte der 

1. Beigeordnete Jens Batist an, dass für die Umgestaltungsarbeiten zusätzliche finanzielle Mittel überplanmäßig bereitgestellt werden müssen. Hintergrund ist, dass im Vorgriff auf die beabsichtigte Umgestaltung der Kreuzung an der Steinstraße zusätzliche Arbeiten an den beiden Kreuzungen Venloer Straße und Alte Kölner Str. erforderlich sind.










Pin It