City-News

Dressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof

Dressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof

Dressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof Isabell Herzogenrath und Jill Karbowiak Springmeister Als die…

Weiterlesen...

Großes Pfingstturnier des RSV Sonnenhof in Frechen-Grefrath

Großes Pfingstturnier des RSV Sonnenhof in Frechen-Grefrath

Springhühner und Dressuramazonen am StartGroßes Pfingstturnier des RSV Sonnenhof in Frechen-Grefrath Zum 21. Mal öffnen…

Weiterlesen...

 Ein Nerd kommt meistens allein

Ein Nerd kommt meistens allein

Eine spannende Bühnenperformance über Liebe, Verrat und Abhängigkeit dargestellt von drei Charakterschauspielern.Die Geschichte spielt in…

Weiterlesen...

Sinnersdorf bereitet sich auf ein Schützenfest der Superlative vor

Sinnersdorf bereitet sich auf ein Schützenfest der Superlative vor

Festliches Wochenende der St. Hubertus-Schützen mit hochrangigem Besuch.Sinnersdorf. In diesem Jahr krönen die Sinnersdorfer-Schützen ihren…

Weiterlesen...

Neue Meistergrade für Dormagener Karateka.

Neue Meistergrade für Dormagener Karateka.

Dormagen/MaintalNeue Meistergrade für Dormagener Karateka.Bild: v.l. Rego Preisendörfer 3.Dan, Thomas Beu 4.Dan, Bernhard Seyfarth 3.Dan,…

Weiterlesen...

Suche

Top-Thema

Vorstand der Großen Pulheimer KG Ahl Häre von 1927 e.V.  wurde bestätigt

Vorstand der Großen Pulheimer KG Ahl Häre von 1927 e.V. wurde bestätigt

Vorstand der Großen Pulheimer KG Ahl Häre von 1927 e.V.  wurde bestätigtBei der diesjährigen Jahreshauptversammlung…

Weiterlesen...

Bürgerentscheid 2017 Friedhofskonzept: Endergebnis

Bürgerentscheid 2017 Friedhofskonzept: Endergebnis

Endergebnis; Hier gehts zu den Einzelheiten der Stadt Pulheim.. Mehr Demokratie e.V. Landesverband NRW Pressemitteilung 24/17 Köln, 25.06.2017Pulheimer Friedhöfe…

Weiterlesen...

„Immer da für die Region“ GVG

„Immer da für die Region“ GVG

„Immer da für die Region“ Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni – GVG Rhein-Erft engagiert sich…

Weiterlesen...

Tierkadaver, Schlachtabfälle illegal entsorgt

Tierkadaver, Schlachtabfälle illegal entsorgt

Schlachtabfälle illegal entsorgtIn der Nähe des Golfplatzes Velderhof und in der Verlängerung der Bruchstraße sind…

Weiterlesen...

Ran ans Gemüse: GVG Rhein-Erft unterstützt Ernährungsführerschein

Ran ans Gemüse: GVG Rhein-Erft unterstützt Ernährungsführerschein

Ran ans Gemüse: GVG Rhein-Erft unterstützt ErnährungsführerscheinPulheim: Die GVG Rhein-Erft unterstützt bereits zum vierten Mal finanziell…

Weiterlesen...

Stadtblatt

Stadtblatt.120

logo                                                                                 

Stadtblatt.120
Pulheimer Stadtblatt

das Nachrichtenmagazin

von Pulheim TV für die Stadt und die Region Pulheim

Stadt PulheimAusbau Haltestelle und Straße werden teurer

Im Zentrum von Pulheim werden die Rathausstraße und die neuen Haltestellen kurzfristig - spätestens am Montag, 20. Februar - für den Fahrzeugverkehr in beide Fahrtrichtungen freigegeben, weil witterungsbedingt zurzeit keine neue Fahrbahndecke eingebaut werden kann. Bis zu den Osterferien kann die Straße ohne Endausbau genutzt werden. In den Osterferien ist eine drei- bis viertägige Vollsperrung des Bereichs geplant, damit die neue Fahrbahndecke fachgerecht eingebaut werden kann und die endgültigen Markierungen aufgebracht werden können.

Der Umbau- und Ausbauarbeiten werden wegen der im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Haltestellen stehenden Baumaßnahmen in der Rathausstraße und den beiden angrenzenden Kreuzungen Alte Kölner Straße und Venloer Straße inklusive der Erneuerung der Lichtsignalanlage erheblich teurer. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstag, 14. Februar, überplanmäßig Mittel auf der Ausgabeseite bewilligt. Die Baukosten beliefen sich ursprünglich auf 170.000 Euro zuzüglich Planungskosten für die reinen Haltestellenbereiche. Unter Berücksichtigung noch ausstehender Fördermittel von rund 190.000 Euro musste eine Finanzierungslücke von rund 205.000 Euro für das Jahr 2016 gedeckt werden. 

Wegen der zu erwartenden Verkehrszunahme und dem in Zukunft beabsichtigten Ausbau der Kreuzung Steinstraße/ Rathausstraße/ K 25 ist die Planung für die Bushaltestellen in Abstimmung mit dem Straßenbaulastträger Straßen.NRW überarbeitet worden. Notwendig geworden ist zudem die Einrichtung einer neuen Lichtsignalanlage an der Kreuzung Venloer Straße/ Rathausstraße/ Farehamstraße, die moderne Erkennungs- und Steuerungstechnik, insbesondere für Busse, Radfahrer und mobilitätsbeeinträchtigte Personen enthält. Weiterhin enthalten sind zusätzliche Kosten für Planung und Bauüberwachung.
Pin It