image
image
Der Radfahrer wurde kontrolliert, weil er auf dem Gehweg fuhr.

Am Donnerstagabend (2. März) um 19:10 Uhr sahen Polizeibeamte auf der Straße Gassenfeldweg den 53-jährigen Radfahrer. Er fuhr auf dem Gehweg, zudem ohne Licht. Seine Fahrweise war sonst nicht auffällig. Im Kontrollgespräch erkannten die Beamten in seiner Stimme ein "Lallen" und rochen Alkohol. Sie baten ihn, einen Alkoholtest zu machen. Das Ergebnis von 3,84 Promille führte zur Blutprobenentnahme durch einen Arzt auf der Polizeiwache in Hürth. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und eine Strafanzeige gefertigt.
Pin It

Suche