banner stadtblatt 532x32 1

pol-rek-extrem-hohe-geschwindigkeitsueberschreitung-152-statt-70-km-h-pulheimMit dem Filmstart von "Fast and Furious 8" startete die Polizei in der letzten Woche verstärkte Kontrollen. Illegale Rennen stellte sie nicht fest.

Die Kreispolizeibehörde kontrollierte am Donnerstag (13. April) in der Zeit zwischen 17:40 Uhr und 22:45 Uhr auf der Bundesstraße 59. Ziel der Kontrolle war die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit an der Kontrollstelle von 70 km/h. Die Beamten achteten dabei auch darauf, ob sich Fahrzeugführer ein verbotenes Rennen lieferten. Rennen wurden nicht festgestellt. 138 Fahrzeugführer waren allerdings zu schnell. Das Ergebnis im Einzelnen:

1.549 Fahrzeuge wurden gemessen, 138 (davon vier Kräder) waren zu schnell. 40 Verkehrsteilnehmer erhielten Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 152 km/h bei zulässigen 70 km/h gemessen. Diese Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als dem doppelten der zulässigen Geschwindigkeit kann als Vorsatztat bezeichnet werden. Somit hat der Fahrzeugführer mit einer Geldbuße in Höhe von 1.200,- Euro, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot zu rechnen.

Fahrverbote kommen auf weitere fünf Fahrzeugführer zu. (ha)
Pin It

Suche