170314 lr_sopolonia_walzwerk_anzeige_webEine spannende Bühnenperformance über Liebe, Verrat und Abhängigkeit dargestellt von drei Charakterschauspielern.
Die Geschichte spielt in der realen Welt und setzt sich mit sozialen und politischen Fragen, die primär durch die Digitalisierung unserer Lebenswelt entstehen, auseinander.
Die Fragen nach Freiheit und Abhängigkeiten, Wahrheit und Wirklichkeit werden im Stil einer Sitcom in eine unterhaltsame Handlung verpackt.
Natürlich lustig und aktuell

Dem Publikum wird kein Spiegel vorgehalten, sondern es hat die Freiheit, sich in der einen oder anderen Figur zu erkennen, „die sagt, wie es ist“.

„ Ein Nerd kommt meistens allein“  -  Comedy mit Relevanz

Schweren Herzens verlässt der Medienjunkie Nick seinen geliebten Hot Spot Berlin.
Im Auftrag seines Mentors Detlef  soll er in der Provinz (Köln) bei den Kollegen Frillo und Victoria Entwicklungshilfe leisten. Die leben immer noch in den Neunzigern, also der Computer Steinzeit.

Digital auf dem Weg nach oben poppen analog immer größere Konflikte auf.  Nick, Victoria und Frillo verfangen sich in einem Netz aus Intrigen, über das sie die Kontrolle verlieren.

Eine Produktion von www.sopolonia.de
Pin It

Suche