Bild 01_KM_und_Plazierte_cbp_cbpDressurtitel bleiben abermals alle auf dem Sonnenhof Isabell Herzogenrath und Jill Karbowiak Springmeister Bild 03_Carolin_Piontek
Bild 02_Isabelle_Herzogenrath_cbp
Als die letzte S-Dressur lief, goss Ursula Baumann die Pflanzen, die zur Turnierdekoration auf- gestellt waren. „Bei dem sonnigen Wetter haben die einfach Durst“, sagte sie lachend und fügte dankbar hinzu: „Wieder haben wir so ein Glück gehabt mit dem Wetter. Die Sonne schien, wir hatten viele Zuschauer.“ Ist dann eben doch der Sonnenhof, wo die Sonne in Frechen-Grefrath zu Pfingsten traditionell vom Himmel strahlt.

Dankbar war nicht nur Reitanlagenbesitzer Familie Baumann, sondern auch die Vorsitzende des RSV Sonnenhof Frechen-Grefrath, Ingetraud Bolz. „Ein Dank geht an all die fleißigen eh- renamtlichen Helfer, die wieder ein so tolles Turnier auf die Beine gestellt haben. Ohne sie würde es nicht gehen.“ Natürlich wissen dieses Engagement die vielen Reiter zu schätzen. Ins- gesamt gab es 790 Starts in 31 Prüfungen. Von Führzügelklasse bis Drei-Sterne-S-Dressur war alles dabei. Zusätzlich wurden die neuen Kreismeister der Leistungsklassen 1 bis 4 gekört.

Isabelle Herzogenrath vom RV Glessen ist die frischgebackene Kreismeisterin der Leistungs- klasse 1/2 im Springen. Jill Karbowiak von der RTG Burg Blessem freute sich über ihren ersten Titelgewinn in der Leistungsklasse 4. Zwölf Hundertstelsekunden entschieden hier über den Titel. Im L-Springen mit Idealzeit lag sie mit 60,79 Sekunden genau diese zwölf Hundertstelse- kunden vor Katharina Harn von der RG Burg Stammeln. Dritte in der Kreismeisterschaftswer- tung wurde Sarah Schreiber vom gastgebenden Verein.

Jill Karbowiak konnte es gar nicht fassen, als sie die Kreismeisterschärpe entgegen nahm. „Ich war noch nie Kreismeister, wann sind die nächsten Prüfungen, die ich reiten muss“, fragte sie. Und die neue Vorsitzende des Pferdesportverbandes Rhein-Erft, Amelie Lenders, konnte sie be- ruhigen: „Erst im nächsten Jahr wird es wieder neue Kreismeisterschaften geben, dann gilt es jedoch den Titel zu verteidigen.“

Das betrifft natürlich genauso die Dressurreiter. In der Liste der Meister für die Leistungsklasse 1/2 konnte sich Carolin Piontek vom veranstaltenden Verein mit Frank Sinatra eintragen lassen. In der Leistungsklasse 3 holte sich Tanja Küster, ebenfalls vom RSV Sonnenhof Frechen-Gre- frath, mit ihrer Hannoveraner-Stute Dacapogracie den Titel.
Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die beiden Sonnenhof-Reiterinnen Caroline Höhne und Verena Bartmann in der Meisterschaft für die Leistungsklasse 4. Zunächst gewann Verena Bartmann mit der höheren Wertnote die erste Abteilung der ersten Wertungsprüfung, während Caroline Höhne die zweite Abteilung mit nur 0,2 Punkten weniger gewann. Doch am nächsten Tag zeigte das Pferd von Verena Bartmann Nerven und kam in der zweiten und höher wertigen L-Dressur nicht in die Platzierung. Dagegen gewann Caroline Höhne diese Prüfung ebenfalls. Dritte in dieser Kreismeister-Wertung wurde die neue Kreisverbandsvorsitzende Ame- lie Lenders vom RV Quintushof.

Caroline Höhne avancierte zur regelrechten Schleifenjägerin. Nicht nur, dass sie sich die Schärpe des Kreismeisters umlegen lassen konnte, sie holte insgesamt vier goldene Sieger- schleifen, drei mit ihrer Stute Soulesister und eine mit ihrem Nachwuchspferd Souleman.

Insgesamt waren Richter, Reiter und Vereinsmitglieder sehr zufrieden mit dem Turnier. „Die Richter lobten die positive und fröhliche Stimmung“, erklärte Ingetraud Bolz. Und Landeskader- reiterin Annabel Frenzen aus Krefeld brachte es auf dem Punkt. „Ich komme gerne hier her. Alles ist gut organisiert. Hier fühlt man sich wohl.“ Sie hatte ihr Nachwuchspferd Leolux mitge- bracht und konnte sich im Kurz-Grand-Prix und in der Grand-Prix-Kür unter Flutlicht jeweils den dritten Rang erreiten. Diese Drei-Sterne-S-Dressur gewann unter jubelnden Beifall Andrea Landy-Silling vom Akademischen Reitclub Bonn mit einer mitreißenden Michael-Jackson-Musik.

Dressur hat auf dem Sonnenhof einen hohen Stellenwert. So war auch Laura Lensing aus Fre- chen wieder erfolgreich unterwegs. Sie gewann den St. Georg Special mit Fantastic Celebrity und wurde Vierte mit Benedicto. Zusätzlich holte sie Platzierungen in den Jungpferdeprüfungen.

Christine Blödtner-Piske 






Pin It

Suche