banner stadtblatt 532x32 1

Philipp Knapp_unterwegs_fuer_GVGGVG-Mitarbeiterkind hilft beim Aktionstag: „Dein Tag für Afrika“

Hürth: Unter dem Motto "Zukunft bilden!" rief der Verein Aktion Tagwerk am 20. Juni erneut zum Aktionstag "Dein Tag für Afrika" auf. An diesem Tag können Schülerinnen und Schüler in unter-schiedlichen Unternehmen arbeiten und ihren Stundenlohn spenden. Die GVG Rhein-Erft unterstützt diese Hilfs-Aktion und beschäftigte GVG-Mitarbeiterkind Philipp Knapp für einen Tag. Gemeinsam mit seinem Vater Stefan Knapp, der bereits seit knapp 30 Jahren im Technischen Service der GVG Rhein-Erft arbeitet, sammelte der Realschüler Erfahrungen und tat gleichzeitig Gutes.

"Ich mache das nun schon zum zweiten Mal“, sagt Philipp Knapp stolz. „Der Arbeitstag bei der GVG hat mir im letzten Jahr so viel Spaß gemacht, dass ich nicht lange überlegen musste, auch dieses Jahr wieder dabei zu sein", sagte der zwölfjährige Realschüler als er gemeinsam mit GVG-Kollegen beim Turnuswechsel mit viel Körpereinsatz einen Regler erneuerte. „Es ist doch toll, dass ich mit meiner Arbeit dazu beitrage, dass auch in Afrika jedes Kind zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen kann.“

Die GVG Rhein-Erft zahlte dem Schüler „nach Feierabend“ einen Stundenlohn für seine geleistete Arbeit. Die beiden GVG-Geschäftsführer Werner Abromeit und Philip Erdle waren so beeindruckt von der Motivation des Schülers, dass sie auch in diesem Jahr kurzerhand den Stundenlohn auf 17 Euro verdoppelten. So konnte Philipp Knapp immerhin 142 Euro „mitnehmen“. Das Geld wird von der Realschule eingesammelt und dem Verein Aktion Tagwerk übergeben.

AKTION TAGWERK

Aktion Tagwerk ist ein gemeinnütziger Verein, der jährlich die bundesweite Kampagne "Dein Tag für Afrika" organisiert. Schüler gehen an einem Tag anstatt zur Schule arbeiten, leisten Hilfsdienste im Freundes- oder Familienkreis, veranstalten einen Solidaritätsmarsch "Go for Africa" oder organisieren verschiedene Schul- und Klassenaktionen.
Der verdiente Lohn wird für Bildungsprojekte in Ruanda, Uganda, Burundi, Ghana und Südafrika gespendet.


Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:

Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Erdgasversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.630 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,6 Milliarden kWh Erdgas für
ca. 84.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Seit Beginn des Jahres 2015 liefert die GVG unter der Marke „erftpower“ exklusiv in Erftstadt auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.
Pin It

Suche