banner stadtblatt 532x32 1

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Sonntag, den 17. September 2017 haben Mitglieder des Rheinischen
Sammlerkreises im Internationalen PHONO + RADIO-MUSEUM Dormagen am Rhein e.
V. (siehe auch: http://www.grammofon.de/museum/) in einer gemeinsamen
Präsentation mit den Museumsbetreibern ihr Projekt „Aus Kaisers Zeiten“
wiederholt.

Lag der Schwerpunkt im Frühjahr 2017 auf militärischen Exponaten, so wurden
dieses Mal Gegenstände des zivilen Lebens gezeigt. So konnten die Besucher
durch Musik von alten Tonträgern auf alten Geräten und Exponaten aus dem
Besitz der Waffen und Munitionssammler in die Jahre zwischen 1902 und 1918
entführt werden. Durch befreundete Sammler alter Dokumente und
Reklamebildchen wurde der Bogen der gezeigten Gegenstände erneut sehr weit
gefasst.

Einen schönen Start morgen in die Woche
wünscht Ihr

Gregor Wensing
Zu den Abbildungen: 
Nr. 825 + 830 + 833:  Interessierte Besucher
Nr. 836: Volkmar Hess, einer der Museumsbetreiber, spielt auf den Raritäten
des Museum historische Tonträger ab
Nr. 812 + 813: Das Veranstaltungsteam (von links): Erich Creutz, Rainer
Hellberg, Gregor Wensing, Willi Goffart, Volkmar Hess
Nr. 815 - 818: Die ausgestellten Schusswaffen waren allesamt im frühen 20.
Jahrhundert (also zu "Kaisers Zeiten") frei zu erwerben!
Nr. 819 + 820: Bild- und Reklamedokumente aus der Kaiserzeit
Nr. 822: Welch ein Gegensatz: links Gold- und Silbermünzen, die in der Zeit
zwischen 1902 und 1918 im Umlauf waren, rechts Bezugsmarken aus der
Kriegszeit für Lebensmittel Nr. 823: Münz- und Scheingeld der KaiserzeitP1140812
P1140812
P1140815
P1140815
P1140830
P1140830
Pin It

Suche