banner stadtblatt 532x32 1

Canabis
Canabis
Aufmerksame Zeugen haben am Dienstag (10. April) in einem Gewerbegebiet an der Bundesstraße 477 bei Dacharbeiten einen auffälligen Geruch festgestellt und die Polizei informiert.

Die Polizisten stellten bei einer anschließenden Durchsuchung der Lagerhalle eine Plantage mit fast 4000 Cannabispflanzen fest. Die Täter verbauten aufgeteilt auf vier Räume professionelles Equipment wie Lüftungs-, Beleuchtungs- und Bewässerungsanlagen für schätzungsweise 100.000 Euro. Die Pflanzen befanden sich in einem jungen Wuchsstadium. Beamte des Kriminalkommissariats 13 in Hürth stellten die Pflanzen sicher. Ihre Ermittlungen richten sich gegen einen 60-jährigen in Aachen gemeldeten Mann. Weitere Ermittlungen dauern an. (wp)

Wiso erfahren wir das immer viel zu Spät.

Suche