banner stadtblatt 532x32 1

DSC 0602

DSC 0602
Die KG Stommeler Buure hatte zur Vorstellung ihres designierten Dreigestirns ins Stommeler Feuerwehrhaus eingeladen. Vertreter der in Stommeln karnevalstreibenden Vereine und Gruppen sowie fast aller Karnevalsgesellschaften im Stadtgebiet Pulheim verfolgten die Präsentation. HP Hasche, Präsident der „Buure“ gab zunächst einen Ausblick auf die kommende Session. Ein besonderes Augenmerk wird auf den Tanzveranstaltungen im Zelt rund um das Karnevalswochenende liegen. Die KG hat die Überlegung verworfen, den Einlass nur ab 18 Jahren zuzulassen. Stattdessen wird die karnevalistische Kostümierung im Vordergrund stehen. Military-Look und sogenannte Kostüme junger Frauen mit erhöhter Erkältungsgefahr werden abgewiesen.

Dem designierten Dreigestirn war die unbändige Vorfreude anzusehen. Es kommt aus der Jecken Horde, die sich auf ihre 11. Teilnahme im Karnevalszug freut. Jan Löhr wird als Prinz Jan I. die Veranstaltungen erobern. Er ist stv. Löschzugführer in Stommeln, was auch den Rahmen dieser Veranstaltung erklärt. Ihm zur Seite stehen als Bauer Daniel Sarnow, als Jungfrau ‚Renate‘ René Wermke. Fahrer wird Sven Schulze, der Prinzenführer ist zum vierten Mal Karl-Heinz ‚Kalle‘ Wego. Fünf sympathische Paginnen unterstützen das Team: Celina, Denise, Doreen, Katrin und Vanessa. Das Sessionsmotto lautet: Jetzt jeit et rund, mer fiere Fastelovend ‚jeck‘ und bunt. Ganz im Sinne der sozialen Verantwortung, die die KG Stommeler Buure stets übernimmt, bietet das designierte Dreigestirn in der Session einen Pin zum Verkauf an. Pro verkauftem Pin geht 1 Euro an die Jugendfeuerwehr.

Buchungsanfragen an: kalliwego@freenet.de

Vielen Dank und Müll opp!

Social Media
Pin It

Suche