image
image
Ein Autofahrer (63) ist am Donnerstag (28. Juni) gegen 15:00 Uhr auf der Landesstraße (L) 176 in den Gegenverkehr geraten und hat dabei einen Unfall verursacht. Vom Unfallort flüchtete er zunächst. Der 63-jährige Mann aus Bergheim fuhr mit seinem Auto auf der L 176 aus Richtung der L 122 in Richtung Kenten. Ein 44-jähriger Autofahrer aus Köln kam ihm entgegen. In Höhe der Autobahnauffahrt Bergheim-Süd (A 61, Richtung Venlo) geriet der 63-Jährige auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Auto des Kölners. Der 44-Jährige wendete sein Auto und fuhr hinter dem Unfallverursacher her, der ohne anzuhalten weiter in Richtung Bergheim fuhr. Auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes am Sodagraben hielt er an. Der Kölner stellte ihn zur Rede und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft des 63-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Ein Arzt entnahm dem Bergheimer in einem Krankenhaus eine Blutprobe. Die Beamten stellten den Führerschein des 63-Jährigen sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. (wp)