banner stadtblatt 532x32 1

bundespolizeiinspektion kassel bpol ks taeter wiedererkannt rucksackdiebe schnell gefasstEin Trio brach am Freitagabend (26. Oktober) in ein Geschäft auf der Köln-Aachener-Straße ein. Beim Fluchtversuch stürzte ein Täter aus einem Fenster.

Ein Zeuge bemerkte gegen 22:45 Uhr zwei Personen, die die Eingangstüre des Farbengeschäfts gewaltsam aufbrachen. Er informierte über Notruf 110 die Polizei. Die Beamten vor Ort trafen einen dritten Täter (22) an, der augenscheinlich "Schmiere" stand. Sie nahmen ihn fest und brachten ihn zu einer Polizeiwache. Gemeinsam mit einem Diensthundführer und dem Diensthund Tünn durchsuchten die Polizisten die Geschäftsräume. In einem Büroraum stellten sie einen 26-Jährigen, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat und nahmen ihn fest. Vor dem offen stehenden Fenster des Büroraumes lag in sechs bis sieben Metern Tiefe auf dem Asphalt eine männliche Person. Als weitere Beamte der Person zur Hilfe eilten, sprang der 35-Jährige auf und versuchte zu flüchten. Die Polizisten hielten den Bergheimer fest und ließen ihn notärztlich behandeln. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Einbrecher in eine Universitätsklinik. Der 26-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Haft nahm. Der 22-Jährige konnte die Polizeiwache bis zur Gerichtsverhandlung wieder verlassen. Der 35-jährige, schwerverletzte Mittäter befindet sich weiterhin in stationärer Behandlung. Gegen alle Drei leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. (bb)
Social Media
Pin It

Suche