banner stadtblatt 532x32 1

Kreuzung 3 5 19 012
Kreuzung 3 5 19 012

Platz vor dem Kultur- und Medienzentrum ist jetzt Parkfläche

  Die Arbeiten rund um die Rathauskreuzung in Pulheim gehen erkennbar voran. Die Oberflächen der Steinstraße, des Parkplatzes und der Rathausstraße im Bereich der Bahnunterführung sind abgefräst worden. Überall werden Bagger, Raupenfahrzeuge und LKWs bewegt. Durch den Einsatz moderner Maschinen ist die Lärmbelästigung gering.
Die Unfallhäufungsstelle wird entschärft!
Um die durch die Sanierungsmaßnahme aktuell nicht zur Verfügung stehenden Parkplätze zu ersetzen hat die Stadtverwaltung reagiert und den Platz vor dem Kultur- und Medienzentrum für das Abstellen von Fahrzeugen freigegeben. Damit die Steine nicht beschädigt werden, ist die Platzfläche nicht markiert worden.
Die Beschilderungen für die Umleitungsstrecken werden täglich kontrolliert und bei Bedarf geändert oder verbessert. Leider ist dabei festgestellt worden, dass die Absperrschranken vor der kleinen Bahnunterführung Am Kleekamp bereits mehrfach beschädigt oder abgeknickt worden sind. Offensichtlich gibt es Verkehrsteilnehmer, die sich mit der Sperrmaßnahme nicht abfinden wollen und die Brücke durchfahren. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei der Sachbeschädigung um einen Straftatbestand handelt.
Am Montag, 29. April, ist mit den Umbauarbeiten begonnen worden. Die Arbeiten sollen Ende November soweit fortgeschritten sein, dass der Fahrzeugverkehr wieder frei fließen kann. Mit der Maßnahme sind Straßen-, Parkplatz- und Gehwegsperrungen, veränderte Verkehrsführungen und zum Teil weiträumige Umleitungen verbunden. Der Kreuzungsbereich ist für einen Zeitraum von sieben Monaten komplett gesperrt.
Die Stadtverwaltung bittet alle betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sowie Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Geduld für die damit verbundenen Behinderungen und Beeinträchtigungen. Für Anregungen und Beschwerden ist im Tiefbauamt eine Telefonhotline, Ruf 02238/ 808 555 (erreichbar zu den Öffnungszeiten des Rathauses/ E-Mail tiefbauamt@pulheim.de) eingerichtet worden. Weitergehende Informationen findet man auf der Homepage www.pulheim.de. Über die Medien und den städtischen Newsletter wird über den Fortgang der Arbeiten regelmäßig berichtet.
Social Media
Pin It

Suche