banner stadtblatt 532x32 1

OriginalbildvonderUnfallstelleQuellePolizei1
OriginalbildvonderUnfallstelleQuellePolizei1
OriginalbildvonderUnfallstelleQuellePolizei2
OriginalbildvonderUnfallstelleQuellePolizei2
Rhein-Erft-Kreis (ots)

Das Fahrzeug des Unfallfahrers fuhr rückwärts auf ein umzäuntes Grundstück.

Am Mittwoch (12. Juni) fuhr ein Autofahrer um 10:40 Uhr aus einer Parktasche in der Albrecht-Dürer-Straße zunächst rückwärts über ein Beet. Im Anschluss daran verschob er eine am Straßenrand stehende Mülltonne, fuhr über den Gehweg und eine Parkfläche in einen Vorgarten. Hierbei durchbrach er einen Zaun und kollidierte mit dem Holzunterstand und weiteren im Vorgarten stehenden Mülltonnen. Der Senior verletzte sich leicht und wurde zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gefahren. Angeordnet durch die Staatsanwaltschaft Köln beschlagnahmten die Beamten seinen Führerschein. Es entstand ein geschätzter Schaden von etwa 20.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen barg das Fahrzeug. Unfallursächlich war augenscheinlich die fehlerhafte Bedienung des Fahrzeuges. (bm)
Social Media
Pin It

Suche