banner stadtblatt 532x32 1

Picaso
Picaso
Ausstellung der Künstlergruppe MitART „Picasso’s Frauen“ im Kultur- und Medienzentrum Pulheim
 Frauen waren eine große Inspiration für Picasso. Vor allem Portraits malte er in verschiedenen Stilrichtungen und Techniken bis hin zu Karikaturen. Die Künstlergruppe MitART hat Picasso’s Frauenportraits auf ihre Art und Weise interpretiert. Das Ergebnis zeigen sie seit dem 6. Juli 2019 im Kultur- und Medienzentrum Pulheim.
Die Künstlergruppe MitART wurde 2013 gegründet. Es sind Gerda Hagedoorn, Anneliese Hoffmann, Ellen Leuk und Ilse Schmitz. Sie treffen sich seit Jahren einmal pro Woche, um miteinander und unter der Leitung des freischaffenden Künstlers Karl Fuck kreativ zu arbeiten.
Er unterstützt sie bei der Anwendung





Picasso2
Picasso2
verschiedener Kunst-Techniken: Collage, Zeichnung, Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei. 
So sind in 2016 zum 135. Geburtstag von Picasso nach freier Wahl der Künstlerinnen die Bilder zur Ausstellungentstanden. Die Ausstellung ist eine Wanderausstellung, die in Pulheim ihre 4. Station macht.
Im Rahmen einer Midissage werden die Künstlerinnen eine inszenierte Lesung unter dem Titel „Die Musen und ihr Macho“ veranstalten. Die Künstlerinnen werden aus dem Leben von Picasso’s Frauen selbst verfasste Texte lesen, in denen sie aus der Sicht verschiedener Frauen deren Leben mit Picasso beschreiben. Die Veranstaltung findet statt
am Mittwoch, 25. September 2019, 19.00 UhrBildschirmfoto 2019 08 06 um 20.27.13
Bildschirmfoto 2019 08 06 um 20.27.13

im Kultur- und Medienzentrum Pulheim

von links nach rechts.
Anneliese Hoffmann, Ellen Leuk, Gerda Hagedoorn, Ilse Schmitz und Karl Fuck
Social Media
Pin It

Suche