309204
309204

Gipfeltreffen der designierten Tollitäten in Sinnersdorf

Keine Mützen, keine Orden, kein Alaaf – schließlich ist noch keine Session. Dennoch laufen sich die Karnevalisten langsam warm: Das designierte Sinnersdorfer Dreigestirn macht ernst und hat den entscheidenden Vertrag unterschrieben. Prinz Guido (Kommer), Bauer Andree (Maulis) und Jungfrau Frederike (Frederic Hahn) freuen sich auf ihre Proklamation am 2. November 2019, die schon lange ausverkauft ist. Die angehenden Tollitäten verfügen alle über ausreichend Erfahrung, denn von Fahrer bis hin zu Prinzenführer haben sie in der Vergangenheit schon einige Aufgaben in den Teams der jeweiligen Dreigestirne übernommen. Nun sind sie endlich selbst an der Reihe und haben sich mit dem Präsidenten der KG Pennebröder, Wolfgang Klein, einen routinierten Prinzenführer an die Seite geholt.

Zur Unterzeichnung waren neben zahlreichen Vertretern der Pulheimer Karnevalsgesellschaften auch die anderen drei designierten Dreigestirne gekommen, die sich gemeinsam mit den Sinnersdorfern und Bürgermeister Frank Keppeler zum Gruppenbild aufstellten: Prinz Günter „Günni“ (Voelsgen), Bauer Thomas (Müller) und Jungfrau Michaela (Michael Graf) aus Dansweiler samt Prinzenführerin Janine Henk, die angehenden Stommelner Tollitäten Prinz Nils (Wengorz), Bauer Jonas (Baltes) sowie Jungfrau Celina (Cedric Parsch) mit Prinzenführer Kalle Wego, und das Pulheimer Damen-Dreigestirn mit Prinzin Christina (Weyerstrass), Bäuerin Bianca (Sagurna) und Jungfau Evarella (Eva Stalitza) sowie ihre Prinzenführerin Dorothee Pullem.

Alle fiebern nun auf ihre Proklamationen hin: In Dansweiler und in Stommeln stehen diese am 9. November 2019 an, in Pulheim erhält das Damen-Dreigestirn am 23. November 2019 die Insignien.
Foto: Arthur Mittelstedt