banner stadtblatt 532x32 1

schwerer verkehrsunfall
schwerer verkehrsunfall
Ein stark alkoholisierter Fahrzeugführer verantwortet durch ein Überholmanöver den Verkehrsunfall. Am späten Samstagabend (12.10.2019 23:35 Uhr)befuhr der 36- jährige Mann aus Brühl mit seinem PKW die Landstraße 93 (L93) von Pulheim- Stommeln aus in Richtung Bergheim- Fliesteden. Kurz vor der Einmündung auf die Kreisstraße 20 (K20), in einer leichten Rechtskurve, setzte er zu einem Überholmanöver eines in gleicher Richtung fahrenden Fahrzeugs an. Dabei übersah er einen entgegenkommenden PKW und es kam zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs, ein 67-jähriger Fahrer und dessen Ehefrau (68), beide aus Köln, erlitten durch den Zusammenstoß schwerste Verletzungen. Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik eingeliefert. Der 36- jährige verletzte sich ebenfalls und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An der Unfallstelle stellten die aufnehmenden Polizisten Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Bei ihm wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war für die Dauer der Aufnahme bis gegen 03:45 Uhr gesperrt. (PW)
Social Media
Pin It

Suche