banner stadtblatt 532x32 1

311322
311322
Liebe Bürgerinnen,
liebe Bürger,

so mancher von Ihnen wird jetzt aufatmen: Am Freitag, 29. November 2019, wird die Rathauskreuzung in Pulheim wieder für den Verkehr freigegeben. Ich weiß, wie viel Geduld von Ihnen seit Ende April aufgebracht worden ist.

Ganz besonders betroffen waren die Bürgerinnen und Bürger, die „hinter der Bahn“ wohnen. Für diese Pulheimerinnen und Pulheimer war der sonst so kurze Weg in die Stadt extrem lang und sicherlich für einige auch beschwerlich. Zudem staute sich der Verkehr rund um Pulheim an so manchem Tag, und gerade die Stadtteile Brauweiler, Sinthern und Geyen hatten unter dem hohen Verkehrsaufkommen zu leiden. Auch die Pulheimer Geschäftsleute mussten, wie ich aus vielen Gesprächen weiß, zahlreiche Herausforderungen meistern, denn die Kunden und Gäste konnten die Geschäfte nicht wie gewohnt anfahren.

Am Tag der Freigabe möchte sich die Stadtverwaltung für die Geduld und das Verständnis bei Ihnen bedanken: In der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr wird die Rathauskreuzung zur „Flaniermeile“. Ob zu Fuß, mit dem Rad, Inlinern oder Skateboard: Der neue Straßenbelag darf ausgiebig getestet werden. Zur Stärkung gibt es kostenlos Getränke und für die Kinder 200 Weckmänner. Den Stadtwerken Pulheim danke ich zudem für eine besondere Geste: Sie sponsern 500 Gutscheine für je einen Reibekuchen. Diese sind am Stand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim auf dem Barbaramarkt einlösbar.

Trotz aller Einschränkungen und Geduldsproben bin ich nach wie vor überzeugt, dass die Entscheidung richtig war, die Rathauskreuzung umzubauen. In ihrer bisherigen Struktur war sie zu einem Unfallschwerpunkt geworden: Mehr als 70 Unfälle – zum Teil mit schwerem Personenschaden - haben sich in einem Zeitraum von fünf Jahren ereignet. Um mehr Sicherheit zu schaffen, ist die Fahrbahn nun erheblich verbreitert worden. Dadurch sind Abbiegerspuren geschaffen worden, die sicherlich dazu beitragen werden, dass der Verkehr besser fließt. Darüber hinaus gibt es nun auf beiden Seiten der Unterführung einen Radweg, so dass auch die Radfahrer sicherer unterwegs sein können.
Der Verkehr wird am 29. November 2019 ab etwa 15 Uhr wieder rollen; auch die Unterführung „Am Kleekamp“ wird am gleichen Nachmittag wieder freigegeben.

Ihnen allen danke ich noch einmal herzlich für Ihr Verständnis und freue mich darauf, die Kreuzung gemeinsam mit Ihnen wieder freizugeben.

Ihr
Frank Keppeler
Bürgermeister
Social Media
Pin It

Suche