banner stadtblatt 532x32 1

Bild 1
Bild 1
Ihr Bäcker ist auch jetzt für Sie da!

 Der Bäcker steht weiterhin Tag und Nacht in der Backstube, um frisches Brot und Brötchen zu backen und Ihre Grundversorgung zu gewährleisten. In Krisenzeiten sind Bäckereien immer für die Bevölkerung zur Stelle, so auch dieses Mal. Eine Bäckerei besteht aber nicht nur aus Bäckern, sondern auch aus Reinigungskräften oder Verkäufer/innen, die trotz enormen Stresses stets ihr Möglichstes tun, um Sie freundlich zu bedienen. Die Bäckereien sind sich den Gefahren bewusst, deshalb werden Maßnahmen ergriffen und penibel auf die Hygienerichtlinien geachtet – regelmäßige, ausführliche Hygienebeschulungen werden ohnehin in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Der Grundversorger tut also alles dafür, dass die Kundschaft auch in der jetzigen Krise gesundes und frisches Brot erhält, aber auch die Verbraucher müssen sich anpassen. Der hohe Qualitätsanspruch will gewährleistet sein, dementsprechend braucht beispielsweise ein Sauerteig 18 Stunden Ruhezeit. Das bedeutet, man sollte unter Umständen seine Backwaren vorbestellen. Außerdem sind die Aushänge in den einzelnen Bäckereien, etwa bezüglich des Mindestabstands, zu befolgen.

Abschließend ein Appell an die Menschlichkeit: Ein Lächeln tötet zwar keine Viren, aber jede und sei es noch so kleine Geste, kann in diesen Tagen der ein oder anderen Bäckereiverkäuferin die harte Arbeit ein wenig erleichtern. Danken Sie den Personen, die die Gesellschaft aktuell am Laufen halten und behandeln Sie ebenjene mit dem Respekt, der ihnen gebührt. Nur so kann die Krise bewältigt werden.
Bild 2jpg
Bild 2jpg


Bildunterschrift
Bild 1: Obermeister Guido Boveleth und Rebecca Mäsing am Holzbackofen
Bild 2: Obermeister Guido Boveleth am Holzbackofen
Social Media
Pin It

Suche