banner stadtblatt 532x32 1

AWO1
AWO1
Die Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis hat vier Einrichtungen jeweils 750 FFP1-Masken gespendet.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Engpässen bei Atemschutzmasken in vielen sozialen Einrichtungen hat die Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis 3000 Masken vom Typ FFP1 zur Verfügung gestellt. Gespendet wurden die Masken am Dienstag (21. April) dem Seniorenzentrum Annahaus in Hürth für den Caritasverband Rhein-Erft, der AWO Bergheim, dem DRK Rhein-Erft und den Hebammen im Rhein-Erft-Kreis. Da die Polizei über ausreichend Schutzmasken des Typs FFP1 verfügt und diese auch nur teilweise bei Polizeieinsätzen nutzen kann, geht die Spende nicht zulasten der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten.

Roland Küpper, Abteilungsleiter Polizei: "Seniorenheime, Pflegedienste und viele weitere soziale Einrichtungen werden durch die Pandemie besonders stark belastet. Deshalb möchten wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, jene Einrichtungen in dieser schwierigen Zeit mit Schutzmasken zu unterstützen." (nh)
Social Media
Pin It

Suche