banner stadtblatt 532x32 1

63ada418.6898e51dAbgesagt: GVG-LaufCup 2020 fällt aus
Laufserie findet wegen Corona-Krise nicht statt

Rhein-Erft-Kreis. Aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen Auflagen und Abstandsregelungen wird der GVG-LaufCup in diesem Jahr nicht stattfinden können. Bis heute sind bereits fünf von sieben Veranstaltungen abgesagt worden.

„Die zahlreichen Absagen und die Planungsungewissheit haben uns dazu veranlasst, den GVG-LaufCup 2020 komplett ausfallen zu lassen“, sagte Cup-Organisator Joe Körbs. Nachdem zuerst im März der "GVG-Donatuslauf" in Erftstadt-Liblar der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, entschieden sich nun auch die Veranstalter vom „GVG-Volkslauf Hürth“ (10. Mai), Brühler Stadtlauf (23. Mai), Horremer Abendlauf (19. Juni) und GVG-Citylauf Bedburg (19. September) zu einer Absage. Einzig der GVG-Abteilauf Brauweiler (21. Juni) will seinen Lauf als "Halloween-Edition" am 31. Oktober nachholen.

Daneben bleibt lediglich der GVG-Citylauf Erftstadt als mögliche Option am 27. September übrig. „Bei einem Cup mit nur ein oder zwei Läufen fehlt der sportliche Charakter. Daher ist es besser, erst 2021 wieder komplett durchzustarten“, hofft Körbs auf das Verständnis aller Läufer.


Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:
Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Energieversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.700 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,3 Milliarden kWh Erdgas für ca. 80.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Unter der Marke „erftpower“ liefert die GVG in Erftstadt, Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Kerpen auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.
Social Media
Pin It

Suche