banner stadtblatt 532x32 1

Reifen
Reifen
Ein Zeuge meldete der Polizei etwa 100 entsorgte Autoreifen, die an einem Feldweg lagen. Die Ermittlungen zum Umweltsünder dauern an.

Der Zeuge meldete sich am Mittwoch (06. Mai) um 16:30 Uhr telefonisch bei der Polizeiwache in Kerpen und berichtete von abgeladenen Autoreifen auf einem Feldweg in der Nähe des Wasserwerks. Polizeibeamte suchten den Fundort, der an einem Feldweg zwischen der Erfttalstraße und Am Wasserwerk, abgehend von der Kreisstraße 11 liegt, auf und zählten rund 100 Reifen, die von Unbekannten dort abgeladen worden sind.

Bei diesem Umweltdelikt handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt und ist moralisch verwerflich, da jeder Entsorgungsbetrieb diese Reifen angenommen hätte. Das erhobene Ordnungsgeld wird in diesem Fall den Verantwortlichen empfindlich treffen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Verursacher ihren Abfall mit einem Transporter oder einem LKW dort abluden und hofft daher auf den einen oder anderen Zeugen, der Angaben zur Tat machen kann. Diese Zeugen melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter der Telefonnummer 02233 52-0. (bm)
Social Media
Pin It

Suche