pol rek fahrraddiebe festgenommen bergheim
pol rek fahrraddiebe festgenommen bergheim
Ein vermeintlicher Bekannter einer Seniorin aus der Siegfried-von-Westerburg-Straße bat die Dame um einen hohen Geldbetrag.

Der unbekannte Anrufer meldete sich am Freitag (26. Juni) gegen 10:00 Uhr telefonisch bei der Seniorin. Er gab sich als Bekannter der Frau aus und behauptete, einen Autounfall verschuldet zu haben. Um die Unfallschäden bezahlen zu können, benötige er eine fünfstellige Bargeldsumme, worum er die Frau bat. Die Seniorin stimmte der Bitte zu. Zwischen 15:00 und 16:00 Uhr erschien wie vorher besprochen eine Frau bei der Dame, die das Geld entgegennehmen wollte. Allerdings fragte die Seniorin die Unbekannte zunächst, wo sie geparkt habe und ob sie ihren Ausweis sehen dürfe, woraufhin die Unbekannte flüchtete und die Geldübergabe scheiterte. Die Abholerin war laut Zeugenangaben ca. 20 bis 30 Jahre alt und etwa 160 Zentimeter groß. Sie sprach gebrochen Deutsch, hatte dunkle lange Haare und war von leicht kräftiger Statur. Zudem trug sie lange Bluejeans, ein kurzärmeliges dunkles Oberteil sowie einen dunkelblauen Mundschutz mit Blümchen. Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die weitere Angaben zur verdächtigen Person machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (nh)