banner stadtblatt 532x32 1

pol k 200706 3 k zeugensuche nach berfall in m lheim fahndungsfotos
pol k 200706 3 k zeugensuche nach berfall in m lheim fahndungsfotos
Die Kripo Köln fahndet auf der Grundlage eines Gerichtsbeschlusses mit Fotos aus der polizeilichen Videobeobachtung in Mülheim nach einem bislang unbekannten, mutmaßlichen Schläger und Räuber. Der abgebildete Mann steht im dringenden Verdacht, bereits in der Nacht auf Donnerstag (21. Mai, Christi Himmelfahrt) einen 28-Jährigen an der Buchheimer Straße niedergeschlagen und beraubt zu haben. Gegen 4.30 Uhr war der spätere Geschädigte auf Höhe eines Lebensmittelmarkts zu Fuß unterwegs gewesen. Dort begegnete ihm in Begleitung eines weiteren Unbekannten der spätere Tatverdächtige, der ihn zunächst nach Feuer fragte. Nachdem der Angesprochene das verneinte, schlug und trat der Aggressor insbesondere auf den Kopf des Geschädigten ein. Im Verlauf des sich entwickelnden Gerangels entriss der Täter dem 28-Jährigen seine mitgeführte Tasche und flüchtete. Der Begleiter des Angreifers mischte sich nach derzeitigem Kenntnisstand nicht weiter in die Tat ein und entfernte sich letztlich mit dem Täter und der Beute vom Tatort. Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Raubes aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu Identität und Aufenthaltsort des abgebildeten Verdächtigen machen können, werden dringend um Hinweise gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg)
Social Media
Pin It

Suche