banner stadtblatt 532x32 1

319252
319252
An die Spraydosen, fertig, los! Acht Pulheimer Mädchen und Jungen haben unter fachkundiger Anleitung des Graffiti-Künstlers Markus Held innerhalb weniger Stunden die Mauer unterhalb des Treppenaufgangs der katholischen Kirchengemeinde St. Kosmas und Damian mit einem farbenfrohen Graffiti verschönert. Das Motiv hatten sich die Nachwuchssprayer im Alter zwischen 10 und 14 Jahren zu Beginn des Workshops ausgedacht: Vor einem idyllischen Sonnenuntergang zeichnet sich eine dunkle Großstadt-Skyline ab. Das Logo der Kirchengemeinde rundet das Werk ab. Und natürlich fehlen auch die für diese Kunstform typischen „Tags“ – also die Namen der jungen Künstler – nicht.

Der Graffiti-Workshop war eines von insgesamt 15 Tagesangeboten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamts der Stadt Pulheim entwickelt haben, um Kindern und Jugendlichen während der Sommerferien Spaß und Abwechslung zu bieten. Das Projekt fand in Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde St. Kosmas und Damian statt.
Social Media
Pin It

Suche