201211
201211
 Schon zum sechsten Mal bringen Mitarbeiter des Mercedes Logistik-Centrums Brauweiler im Rahmen der konzernweiten Aktion „Schenk ein Lächeln“ Geschenke für Kinder aus sozial beengten Verhältnissen zur Malteser Tafel Pulheim.
Liebevoll in Geschenkpapier oder bunte Kartons verpackt und – hier zeigen sich die Logistk-Profis – perfekt beschriftet haben rechtzeitig vor Weihnachten drei Vertreter des Betriebsrates gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Logistikzentrums Geschenken für Kinder und Jugendliche bei der Malteser Tafel Pulheim abgegeben. Die Malteser wissen wer aus dem Kreis der Tafelkunden Kinder, aber kein Geld für Geschenke hat, Die letzten Ausgabetage der Tafel sind dann die Tage an welchen die Geschenke an die Empfänger verteilt werden.
„Auch in diesem Jahr gab es bei unseren rund 300 Beschäftigten eine riesige Resonanz auf den Aufruf Geld für „ein Lächeln“ zu Spenden.“ so der Geschäftsführer Christian von Schönburg. „ ... und dies trotz Kurzarbeit im Betrieb“, ergänzt Betriebsratsmitglied Karl–Heinz Hotze.
„Über 100 Geschenke für die Kinder? Im Wert von über 1.700 Euro? - das hätten wir in Corona-Zeiten nicht gedacht.“ freute sich die Leiterin der Malteser Tafel Pulheim Maria Thomas zusammen mit den anderen ehrenamtlichen Helfern.
Beeindruckt von der Resonanz auf die Spenden zeigen sich Roswitha Nagelschmidt und Boris Bradasic aus dem Logistik-Centrum hoffnungsvoll „auch nächstes Jahr in diesem Umfang Spenden zu können“.
„Gemeinsam mit vielen anderen Gaben von Spendern aus Kirchengemeinden, Vereinen, Nachbarschaften und einzelnen Pulheimer Bürgern werden diese Geschenke wieder ein Zeichen setzen, dass in unserer Gesellschaft Nächstenliebe tatsächlich gelebt wird.“ heißt es aus der Leitung des Malteser in Pulheim hierzu. Und: „Das Wort von der sozialen Kälte und dem verbreiteten Egoismus wird hier in Pulheim ganz konkrete widerlegt.“
So erhalten dieses Jahr auch wieder Kinder armer Eltern ein Geschenk zu Weihnachten. Und nicht nur irrgendein Geschenk, sondern – wie Logistik-Profis das so machen – genau das welches genau zu dem Kind bei welchem es ankommt auch optimal passt. Ein Lächeln ist dann sicher.