banner stadtblatt 532x32 1

CE091779 CD3F 4520 A67E CACAF288518A

CE091779 CD3F 4520 A67E CACAF288518A

Feuerwehr nimmt in diesem Jahr nicht am Barbaramarkt teil.

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Bezug auf den eingereichten und dann „stornierten“ Artikel zur Teilnahme des Fördervereins des Feuerlöschzuges Pulheim der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim e.V., möchten wir uns kurz erklären.

In den letzten Wochen haben wir im Hinblick auf den anstehenden Barabaramarkt in Pulheim (vom 24. bis 28.11.) versucht, die Entwicklung der Ausbreitung und die sich daraus ergebenden Schutzmaßnahmen der Coronapandemie möglichst genau zu beobachten. Waren wir in unserem Austausch am letzten Mittwoch noch der Meinung unsere Teilnahme verantworten zu können, so hat sich diese Meinung nach den letzten, sich weiter verschärfenden Inzidenzen und der steigenden Hospitalisierungsrate verändert.

Wir sind am späten Donnerstagabend, trotz der sich daraus ergebenden finanziellen Verluste aus bestehenden Verträgen, schweren Herzens zu dem Schluss gekommen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.

Dies begründet der Vorstand des Fördervereins insbesondere damit, dass alle Helfer des Vereins freiwillig tätig sind und man diese, genau wie die Besucher des Marktes, nicht der Gefahr einer Infektion aussetzen möchte. Wichtig ist auch, dass die Helfer*innen – bis auf die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung und Unterstützer des Vereines – aktiv in der Feuerwehr tätig sind und somit der Bevölkerung gegenüber verantwortlich sind, einen leistungsfähigen Löschzug zu gewährleisten. Diese Verantwortung für einen Ausfall oder qualitative Einschränkungen des Löschzuges, als auch eine mögliche Gefährdung aller weiteren Helfer und der Besucher, konnte und wollte der Verein nicht übernehmen.

Wir denken, mit dieser konsequenten Entscheidung für unsere Mitglieder und Helfer, aber auch dem Anspruch der Pulheimer Bürger auf „Ihre“ Feuerwehr, lässt sich unser „Hin und Her“ entschuldigen.

Wir danken Ihnen, wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und wollen es nicht versäumen, trotz der coronabedingten Belastungen, Ihnen schon an dieser Stelle eine besinnliche Vorweihnachts- und Adventszeit, ein frohes Fest und alles gute für – ein hoffentlich besseres – neues Jahr zu wünschen.

i.A. Wolfgang Schmitt

stellvertretender Pressesprecher der

Freiwilligen Feuerwehr Pulheim

Stadt Pulheim . Der Bürgermeister Rathaus .

Alte Kölner Straße 26, 50259 Pulheim

Amt für öffentliche Ordnung / Feuerschutz,

Rettungsdienst und Katastrophenschutz

 

 


Bild: Feuerwehr Pulheim

Social Media
Pin It

Suche