banner stadtblatt 532x32 1

Gießen2 klein
Gießen2 klein
Große Trockenheit: Bauhof und Feuerwehr gemeinsam im Einsatz
Bürgermeister Keppeler dankt allen Helferinnen und Helfern
Pulheim, 17. August 2022 – Seit Wochen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Bauhofs im Stadtgebiet unterwegs, um die Folgen der anhaltenden Trockenheit vor allem für die Bäume abzumildern. Unterstützt werden sie dabei erneut von Mitgliedern der vier Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim. Das Wasser dafür stellt – wie schon bei den vorherigen Aktionen – die RheinEnergie zur Verfügung.
„Gerade die rund 210 jungen Bäume, die der städtische Bauhof in den vergangenen drei Jahren gepflanzt hat, benötigen ausreichend Wasser. Dies war in diesem Sommer ein besonderer Kraftakt, der aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre gut gemeistert worden ist“, sagte Bürgermeister Frank Keppeler, der allen dankte, die trotz der großen Hitze im Einsatz waren.
Um besser für solche Situationen gerüstet zu sein, hat der städtische Bauhof seine technische Ausrüstung erweitert: Zusätzlich zu den drei vorhandenen Tankwagen mit jeweils einem 1.000-Liter-Tank sind seit diesem Jahr zwei weitere Fahrzeuge im Einsatz, die über einen 2.000-Liter-Tank verfügen. Dennoch war es in diesem Jahr so trocken, dass auch die Unterstützung der Feuerwehr benötigt wurde. 206 Einsatzstunden waren die Kameradinnen und Kameraden aus den Löschzügen Pulheim, Stommeln, Geyen und Brauweiler bislang für die Bäume unterwegs und setzten dabei rund 333.000 Liter Wasser ein.
Ergänzt wurden diese Aktionen durch aufmerksame Bürgerinnen und Bürger, die Beete in ihrer Straße gegossen haben. „Dafür danke ich sehr und hoffe, dass weitere Menschen diesem guten Beispiel folgen“, sagte Bürgermeister Keppeler.
BU: Bürgermeister Frank Keppeler dankte Tim Schweren (2.v.r.), Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim, sowie Mitgliedern der vier Löschzüge stellvertretend für alle Helferinnen und Helfer für deren Unterstützung bei den Gießarbeiten. Auch das Engagement des Bauhofs, vertreten durch Mitarbeiter Mario Schumann (3.v.r.), würdigte er.
Social Media
Pin It

Suche