banner stadtblatt 532x32 1

312927„Was essen Sie am liebsten?“ und „Was ist Ihre Lieblingsfarbe?“ – dies waren nur einige der Fragen, die Bürgermeister Frank Keppeler den 95 Mädchen und Jungen der Horionschule während ihres Besuchs im Rathaus beantworten musste. Aber auch aktuelle politische Themen interessierten die Kinder.

Der Besuch im Ratssaal gehörte für die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen acht und zehn Jahren zu ihrer Unterrichtsreihe über die Stadt Pulheim. Entsprechend gut vorbereitet stellten sie ihr Wissen unter Beweis: Als der Bürgermeister nach der Einwohnerzahl fragte, konnte diese exakt genannt werden. Sogar die Anzahl der Stadtteile kannten die Kinder ebenso wie die Namen der Ortschaften. „Ich bin wirklich beeindruckt, wie gut ihr über unsere Heimatstadt Bescheid wisst“, lobte Bürgermeister Keppeler die Kinder.
pol rek 200120 5 rauschgiftfund bei verkehrskontrolle h rthStreifenbeamte überprüften einen 35-Jährigen, der ein buntes Potpourri aus Drogen dabei hatte.

Die Beamten führten am Freitag (17. Januar) um 23:00 Uhr eine Verkehrskontrolle an der Straße "Im Feldrain" durch, als ein Mercedes Vito trotz eindeutiger Anhaltezeichen zunächst nicht anhielt. Erst etwa 20 Meter dahinter bremste der Fahrer den Wagen und die Beamten überprüften den 35-jährigen Fahrer. Aus dem Fahrzeuginneren stieg Marihuanageruch und der Fahrer zeigte Anzeichen für Drogenkonsum. Der geständige Fahrer gab an, vor Antritt der Fahrt "vier Nasen Amphetamin" genommen und einen Joint geraucht zu haben. Im Wagen befanden sich mehrere Beutel mit Kokain, Amphetamin, Marihuana und Extasy-Pillen (siehe Bild), welches die Beamten neben seinem Führerschein sicherstellten. Ein Arzt entnahm dem Berauschten eine Blutprobe. Damit war die Fahrt für ihn beendet. (bm)
3763 kuriosesEin 84-Jähriger übersah beim Einbiegen eine andere Autofahrerin.

Der 84-jährige Autofahrer fuhr am Mittwoch (15. Januar) gegen 14:00 Uhr von einem Parkplatz auf der Orrer Straße nach links in den fließenden Verkehr ein. Dabei übersah er eine Autofahrerin (27), die auf der Orrer Straße in Richtung Sinnersdorfer Straße fuhr. Der 84-Jährige touchierte die 27-Jährige so mit seinem Wagen, dass sie ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß sie mit einem 67-jährigen Mercedes-Fahrer zusammen. Durch den Aufprall wurde der Wagen der 27-Jährigen nach hinten geschoben und gegen die Front einer 59-Jährigen Ford-Fahrerin geschoben. Die 27-Jährige wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Orrer Straße war während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Zwei der beteiligten Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt. (akl)

Suche