banner ptv 381x32 1

Dachstuhl in Pulheim niedergebrannt

1341 Klicks
2
Dachstuhl in Pulheim niedergebrannt

Am Donnerstagabend brannte in Pulheim ein Dachstuhl komplett nieder. Die Feuerwehr Pulheim war mit vier Löschzügen im Einsatz und konnte ein Übergreifen auf die umliegenden Häuser verhindern.

Am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr, wurde die Feuerwehr Pulheim durch die Kreisleitstelle der Feuerwehr zu einem Gebäudebrand im Pulheimer Norden gerufen. Aufgrund der Meldung wurden sofort alle vier Pulheimer Löschzüge und die hauptamtliche Wache zur Einsatzstelle entsandt. Schon auf der Anfahrt zeigte sich den Kräften eine große, dunkle Rauchwolke, die auf ein massives Brandereignis hinwies. Bei Eintreffen der ersten Kräfte mussten diese erkennen, dass der Dachstuhl eines eingeschossigen Gebäudes in einer geschlossenen Bebauung in vollem Umfang brannte. Unter Einsatzleitung von Stadtbrandmeister Ralf Rahn wurden die Löschzüge auf beiden Gebäudeseiten mit insgesamt sieben Strahlrohren – davon eines von der Drehleiter - in den Einsatz gebracht. Hiermit wurde einerseits der massive Brand bekämpft und andererseits die umliegenden Häuser in der insgesamt engen Bebauung vor einem Übergreifen des Feuers geschützt. Zusätzlich wurde das Feuer später durch Einsatzkräfte unter Nutzung von umluftunabhängigen Atemschutzgeräten von innen weiter abgelöscht. Die Bewohner des brennenden Hauses als auch die Nachbarn konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Der mitalarmierte Rettungsdienst konnte somit seine Tätigkeit auf die Eigensicherung der Einsatzkräfte beschränken. Aufgrund des massiven Brandschadens kann das Haus zur Zeit nicht bewohnt werden.
Im Zuge der Löschmaßnahmen musste die Albrecht-Dürer, als auch die Lucas-Cranach-Str. für circa eineinhalb Stunden durch die Polizei für den Verkehr gesperrt werden. Insgesamt waren an dem Einsatz über 80 Feuerwehrleute mit insgesamt 24 Fahrzeugen beteiligt. Der Gesamteinsatz dauerte bis etwa 20:30 Uhr. Unterstützt wurden die Pulheimer Einheiten durch die Feuerwehr Frechen mit einem Atemschutzcontainer. Die Feuerwehr aus Elsdorf-Heppendorf und Elsdorf-Grouven übernahmen auf der Wache Pulheim mit drei Fahrzeugen den Feuerschutz für weitere Einsätze im Pulheimer Stadtgebiet. Im Zuge dieser Unterstützung wurden diese Kräfte dann bei einem Brand eines Mähdreschers eingesetzt, über den die Feuerwehr Pulheim Sie separat informieren wird.

Suche